Members – Bernd Kniel

Bernd Kniel

Werdegang

* 1957 in bad neuenahr / d
ab 1974 Ausbildung zum Kunstglaser, Glasmaler in der staatl. Glasfachschule in Rheinbach / DE
1978 Übersiedlung ins Wallis, Gründung eines eigenen Glasateliers in Brig
1983 Glasmallehrer in Florenz, Weiterbildung in Bildhauerei, Fotografie und Goldschmiede
1985 Heirat im Wallis, ab 1986 Wohnsitz in Naters
1999 Umzug ins neue Atelier im Klosi in Naters

Werk

Bernd Kniel macht immer wieder durch völlig überraschende neuartige Werke auf sich aufmerksam. Sein unstillbarer Entdeckungsdrang und seine fast kindliche Neugier inspirieren ihn zu völlig neuen Vorgehensweisen. Er gehört sicher zu den Künstlern, die einen nie enden wollenden Wissensschatz über verschiedenste Techniken haben. So fühlt er sich im alten Handwerk der Glasmalerei und Bleiverglasung genau so zu hause, wie in der Kombination von Glas und allen möglichen anderen Materialien. Aber gerade dieses nicht festlegen auf eine Technik, sondern die Wichtigkeit der Idee und deren Umsetzung ist die Qualität seiner Arbeit. (Michaela Möller)

Bernd Kniel

Klosiweg 4a
3904 Naters, Wallis

www.kniel.ch
www.museumsgestaltung.ch

Ausstellungen (Auswahl)

2017

  • Molarte, Molare/TI
  • od brig do brig,Gruppenausstellung visarte Wallis, Brig/Kroatien
  • Kunst in der Quelle, Naters/VS

2015

  • kunst im rohbau, Uerzlikon/ZH

2014

  • Gruppenausstellung Art e San Gottardo, Sedrun/GR
  • Einzelausstellung Schloss Venthône/VS

2012

  • Gruppenausstellung verarte, Vitromusée Romont

2011

  • A table, Château de Réchy, Sierre
  • Tragbare Kunst, Galerie zur Schützenlaube, Visp
  • Label‘art Ausstellung der Visarte, Leuk

2010

  • 8th Biennial, Kloster von Roermond, NL

2009

  • Vitromusée, Romont

2008

  • Frontiere/Grenzen, Musée d‘art et d‘histoire, Neuchâtel
  • Glasmenue, Kunstgarten, Aarwangen
  • Jurart, Delemont
  • Glasmuseum Rheinbach, D

2007

  • Label’art Ausstellung der Visarte, Brig

2006

  • Gruppenausstellung zur Neueröffnung des Musée suisse du vitrail, Romont

2005

  • Gruppenausstellung in der Elisabethenkirche Basel und in Zürich

2004

  • «last minutes», Galerie zur Matze, Brig
  • Glasmuseum Zürich